CERAMIN® gewinnt German Innovation Award

Für innovative und wegweisende Technologie wurde CERAMIN® mit dem German Innovation Award 2024 in der Kategorie “Excellence in Business to Business” ausgezeichnet. Der Werkstoff der CLASSEN Gruppe konnte die Jury durch seine Nachhaltigkeit und innovative Recyclingfähigkeit vollständig überzeugen. Der German Innovation Award reiht sich damit ein in die Vielzahl der Auszeichnungen und Zertifizierungen, die der Werkstoff für seine Qualität erhalten hat.

Der German Innovation Award wird vom Rat der Formgebung, einem weltweit führenden Kompetenzzentrum für Design, Marke und Innovation, verliehen. Die Auszeichnung ehrt wegweisende Entwicklungen, die durch ihre Originalität, Umsetzung und Effektivität ihre Branche vorantreiben. Die Jury des Awards ist besetzt mit unabhängigen Expert:innen aus den Bereichen Technologie, Digitalisierung und Wissenschaft. Bei der Preisverleihung betonte Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rates für Formgebung, die Bedeutung zielgerichteter Innovationen für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und lobte die Vielfalt der ausgezeichneten Projekte, die nicht nur einen Mehrwert für die Industrie, sondern auch für Gesellschaft und Umwelt bieten.

Vorreiter in der Bodenbelagsbranche

CERAMIN® gilt als Paradebeispiel für innovative und nachhaltige Produkte. Die unabhängige Jury unterstreicht das erneut durch ihre Entscheidung, aus 520 Einreichungen aus 23 Ländern CERAMIN® als Gewinner auszuzeichnen. Bei ihrer Entscheidung hob die Jury besonders die einzigartige Technologie und Recyclingfähigkeit hervor. Der eigens von der CLASSEN Gruppe entwickelte Werkstoff für PVC-freie Wand- und Bodenbeläge zeichnet sich durch seine umwelt- und gesundheitsfreundliche Zusammensetzung aus. Das macht ihn zu 100% recyclingfähig und zu einer nachhaltigen Alternative für Vinyl- und Designbodenbelägen. CERAMIN® wurde bereits 2015 entwickelt, um den modernen Anforderungen an Wohn- und Arbeitsräume gerecht zu werden. Zusätzlich zu seiner Umweltverträglichkeit ist der Werkstoff äußerst robust und widerstandsfähig gegenüber Abrieb und Feuchtigkeit sowie außergewöhnlich dimensionsstabil. Zusammengenommen konnten all diese Aspekte die Jury des German Innovation Awards vollständig überzeugen.

Zertifiziert nachhaltig und innovativ

CERAMIN® hat bereits in der Vergangenheit eine Vielzahl an prominenten Auszeichnungen erhalten. Darunter den Green Collection Award, den interzum Award sowie den Domotex Award. Hinzu kommen Zertifizierungen durch renommierte Institute wie den Blauen Engel und das Eco-Institute. Die anhaltenden Erfolge und Auszeichnungen bezeugen den hohen Innovationsgrad von CERAMIN® sowie das kontinuierliche Engagement der CLASSEN-Gruppe für nachhaltige und qualitativ hochwertige Bodenbelagslösungen.

Beitrag teilen

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Showroom Classen
Magazin

Nachhaltig trifft Design: Der CLASSEN Showroom

Im neuen Showroom der CLASSEN Gruppe am Hauptsitz in Kaisersesch sind über 150 verschiedene Dekore vertreten. Die Neugestaltung orientiert sich an den Kernprinzipien des Familienunternehmens: Modernität, Innovation und Nachhaltigkeit. Auch der alte Showroom wird auf einzigartige und umweltfreundliche Weise verwertet.

Weiterlesen »
Ein helles modernes Büro mit weißen Schreibtischen
Magazin

Der beste Bodenbelag im Büro: Ein Leitfaden zur Auswahl

Die Wahl des Bürobodens erfordert Sorgfalt. Zu harter Boden erzeugt störende Geräusche, während zu weicher Boden bei Verschiebungen Spuren hinterlässt. Dies ist nur ein Aspekt unter vielen, die berücksichtigt werden müssen. Dennoch lohnt sich der Aufwand, da der richtige Bodenbelag eine angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre schaffen kann, während die falsche Wahl sich negativ auf die Gesundheit der Mitarbeiter auswirken kann.

Weiterlesen »
Windräder stehen auf einer grünen Wiese während eines Sonnenuntergangs
Magazin

European Product Declaration – Nachhaltigkeit sichtbar machen

Jeder Hersteller kann seine Produkte als umweltfreundlich bezeichnen, aber im Gegensatz zu fragwürdigen Umweltsiegeln schaffen die Offenlegung von Nachhaltigkeitskennzahlen und ein fairer Vergleich mit der Konkurrenz tatsächliche Fakten. EPDs sollen in Europa diese Rolle übernehmen und durch einheitliche Messungen und Bedingungen einen transparenten Warenvergleich ermöglichen.

Weiterlesen »