Der passende Boden für Ihr Wohnzimmer - Wohnzimmer nach Stil

Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt des Hauses. Hier soll es besonders warm und gemütlich sein, wir möchten uns wohlfühlen. Natürlich haben wir alle unseren eigenen Geschmack und die Auffassung davon, was Gemütlichkeit nun ausmacht. Der eine mag es hell, die andere dunkel. Der nächste bevorzugt Holz, eine weitere möchte gern einen eleganten Fliesenboden verlegen. Mal ist es Minimalismus, der uns zur Ruhe kommen lässt, mal aber auch viele liebevoll ausgesucht kleine Dekoelemente, die den Wohlfühlfaktor bestimmen.

Es kommt also auf den Stil an, den Sie selbst gerne mögen und bevorzugen. Aber wo können Sie sich hier einordnen? Welche Stile gibt es und was sind die besonderen Merkmale? Wir zeigen Ihnen hier einige der beliebtesten Einrichtungsstile auf und geben Ihnen Empfehlungen zu passenden Dekoren unserer CERAMIN Kollektionen, damit Sie sich in Ihrem Wohnzimmer auch rundum wohlfühlen können. Los geht’s!

Wohnzimmer im Landhausstil - Ein idyllisches Zuhause für alle, die Natur und Gemütlichkeit lieben

Das Wohnzimmer im Landhausstil ist ein Ort voller Behaglichkeit und Gemütlichkeit. Inspiriert von ländlichen Häusern und Bauernhöfen, verleiht er jedem Zuhause eine idyllische Note. Mit dem Einsatz natürlicher Materialien wie Holz, Leinen und Ton schaffen Sie eine warme und einladende Atmosphäre.

Vom rustikalen Esstisch bis zur bequemen Couch – jedes Möbelstück im Landhausstil strahlt Natürlichkeit und Gemütlichkeit aus. Die Wände können mit Holzvertäfelungen oder Tapeten im floralen, romantischen oder Streifendesign gestaltet werden, während Bodenbeläge aus Kiefernholz oder Fliesen in Natursteinoptik das authentische Flair unterstützen. Um eine harmonische Balance zwischen Alt und Neu zu schaffen, werden alte Möbelstücke, beispielsweise von Flohmärkten oder Antiquitätenläden, mit modernen Accessoires wie Lampen oder Kissen kombiniert.

Der Landhausstil eignet sich hervorragend für alle, die die Natur und die Ruhe lieben. Durch seine warme und einladende Atmosphäre schafft er ein Zuhause, in dem man sich rundum wohl fühlt.

Passende Dekore sind Holzarten von Eiche über Buche bis hin zur dunklen Kirsche – sie zeichnen sich durch ihre charakteristischen Maserungen aus, die hervorragend mit dem naturverbundenen Landhausstil harmonieren.

Wenn Sie auf Fliesen setzen möchten, sollten Sie sich für Naturstein-Dekore entscheiden. Farblich kommen neutrale Töne wie Grau oder Beige bis hin zu warmen, erdigen Brauntönen in Frage: Terrakotta, Kalkstein, Schiefer oder auch der Einsatz von Marmor ist hervorragend für das Wohnzimmer im Landhausstil geeignet.

Info-Box: Typische Deko-Elemente des Landhausstil-Wohnzimmers

  1. Wohntextilien aus Baumwolle, Wolle oder Leinen
  2. verspielte Hussen für Kissen mit floralen und romantischen Prints
  3. Leder und Fell für Sessel oder Teppiche
  4. Farbspektrum: Naturfarben und neutrale Töne wie Beige, Weiß, Sand oder auch Milch-Kaffeetöne ergänzt um Akzente in warmen und sanften Pastelltönen
  5. rustikale Möbel aus Holz kombiniert mit Flechtmaterialien wie Rattan 
  6. Vasen mit Gräsern oder Blütenpflanzen

Boho-Chic: trendige und gemütliche Atmosphäre für Ihr Wohnzimmer

Der Boho-Stil ist ein lässiger und kreativer Einrichtungsstil, der sich an den Bohemian-Lifestyle der 1960er und 1970er Jahre anlehnt. Er ist gekennzeichnet durch eine bunte und abenteuerliche Ästhetik, bei der unterschiedliche Stile, Muster und Texturen miteinander kombiniert werden.

Im Boho-Stil kommen oft handgefertigte oder ausgefallene Möbelstücke zum Einsatz, wie z.B. Rattanmöbel, Kelim-Teppiche oder Poufs. Die Farbpalette ist bunt und kontrastreich, aber dennoch harmonisch. Ein Mix aus verschiedenen Textilien, wie Baumwolle, Leinen und Seide, und Kissen, Decken und Vorhängen in unterschiedlichen Mustern trägt zur heimeligen Atmosphäre bei. Setzen Sie auf natürliche und warme Materialien, um eine gemütliche und lässige Atmosphäre zu schaffen. Nutzen Sie Ihre Kreativität und experimentieren Sie mit Farben, Mustern und Texturen, um Ihren eigenen unverwechselbaren Look zu kreieren.

Passende Bodenbeläge für den Boho-Stil sind beispielsweise Hölzer wie Teak, mit seiner warmen, goldbraunen Farbe und seiner leichten Struktur. Zu einem Akazien-Dekor können Sie greifen, wenn Sie es etwas heller mögen. Auch Kiefernholz eignet sich mit seiner warmen Farbe hervorragend für den Einsatz im Boho-Wohnzimmer. Fliesen aus Naturstein in warmen orange-braunen Tönen oder Terrakotta tragen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei.

Info-Box: Typische Elemente des Boho-Chic-Wohnzimmers

  1. Kräftige Farben wie Orange, Grün, Violett und Blau, kombiniert mit neutralen Tönen wie grau oder Beige für einen ausgewogenen Look
  2. Kissen, Teppiche und Vorhänge mit buntem Flor, Ikat- oder Kelim-Mustern sind unverzichtbar für den Boho-Look
  3. Viele grüne Pflanzen verleihen Ihrem Boho-Wohnzimmer eine frische und natürliche Atmosphäre 
  4. Ethnische Elemente wie Traumfänger oder Wandbehänge unterstreichen den weltoffenen Look
  5. Texturen wie Baumwolle, Leinen oder Boucle erzeugen Gemütlichkeit, verleihen Tiefe und lenken das Interesse gezielt auf einzelne Bereiche

Wohnzimmer im modernen Stil - Zeitlose Ästhetik mit Wohlfühlcharakter

Der moderne Einrichtungsstil eignet sich besonders für Menschen, die Wert auf Ästhetik und Funktionalität legen und eine stilvolle und zeitgemäße Wohnumgebung schätzen. Es handelt sich um einen sehr offenen Stil, bei dem es viele Freiheiten und Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung gibt.

Das moderne Wohnzimmer zeichnet sich durch gerade Linien und klare Formen aus, die eine offene und einladende Atmosphäre schaffen. Die Möbelstücke haben oft eine minimalistische Form und sind aus modernen Materialien wie Stahl, Glas und Kunststoff gefertigt. Farblich setzt man auf eine klare und einfache Palette aus Weiß, Grau und anderen neutralen Tönen.

Im modernen Stil werden oft Funktionalität und Ästhetik gleichermaßen berücksichtigt. Möbelstücke haben häufig eine mehrzweckige Verwendung und lassen sich platzsparend verstauen. Modern eingerichtete Wohnzimmer vereinen häufig auch mehrere Wohnbereiche in einem. So kann beispielsweise eine offene Küche direkt in den Wohnbereich integriert werden. Große Fenster und offene Wohnbereiche tragen zur Helligkeit und Weitläufigkeit bei.

Bei der Auswahl des Bodenbelages sollten Sie auf neutrale, helle und klare Farben setzen. Dekore aus Ahorn, Buche, Birke oder Esche können hier eine gute Wahl sein. Setzen Sie lieber auf großformatige Dielen. Möchten Sie Fliesen verlegen, so empfiehlt sich hier ein Dekor aus Marmor oder Granit – die Töne Schwarz, Weiß oder Grau vermitteln ein besonders aufgeräumtes, cleanes Wohngefühl. Unsere XXL-Tiles schaffen ein weites Raumgefühl, können schwimmend verlegt werden und sind auch für eine Fußbodenheizung bestens geeignet.

Info-Box: Typische Elemente für ein modernes Wohnzimmer

  1. Helles Holz für Möbel sorgt für eine natürliche und warme Atmosphäre
  2. Weniger ist mehr: Konzentrieren Sie sich lieber auf 2 oder 3 wichtige Centerpieces und verzichten Sie auf übermäßige Deko-Artikel
  3. Textilien: Kombinieren Sie auch hier nicht zu viel miteinander, sondern setzen Sie den Fokus auf wenige Materialien, damit es nicht zu unruhig wird
  4. Bleiben Sie bei ruhigen, natürlichen Farben und setzen Sie mit Knallfarben einige wenige, aber dafür gezielte Akzente
  5. Licht: Mit Tisch- oder Stehleuchten kreieren Sie eine gemütliche, indirekte Beleuchtung und entspannte Stimmung
  6. Gemütlichkeit erzeugen Sie mit dem Einsatz von Pflanzen oder Dekoration mit getrockneten Kräutern und kleineren Ästen in getönten Glasvasen

Wohnzimmer im Skandinavischen Stil: Ein warmes und gemütliches Design

Der Skandinavische Stil die perfekte Wahl für Sie, wenn Sie auf der Suche nach einer zeitlosen und gemütlichen Einrichtung für Ihr Wohnzimmer sind. Dieser Einrichtungsstil hat viel mit dem modernen Wohnzimmer gemeinsam und zeichnet sich durch seine natürlichen Materialien, warmen Farben und einfachen Linien aus.

Ein skandinavisches Wohnzimmer ist geprägt von hellen und warmen Farben wie Weiß, Beige, Creme oder Beige – gerade auch an den Wänden. Holzmöbel, Naturtextilien und Pflanzen runden das natürliche Design ab. Die einfachen Linien und die Verwendung von natürlichen Materialien sorgen für eine gemütliche und einladende Atmosphäre. Hier kann beispielsweise ein unverschnärkeltes, helles und nicht zu wichtiges Sofa als Mittelpunkt und Centerpiece Ihres Skandi-Wohnzimmers dienen.

Aber der Scandi Style ist nicht nur gemütlich, sondern auch praktisch. Funktionale Möbelstücke wie Regale, Couchtische und Beistelltische sind ein integraler Bestandteil des skandinavischen Designs und bieten viel Stauraum und Arbeitsfläche. Im Gegensatz zum modern eingerichteten Wohnzimmer sollten Sie hier auf matte Lackierungen setzen, um nicht zu viel modernen Glanz einzubringen und das Gesamtbild zu stören.

Als Bodenbelag eignen sich hier vor allem heimische und helle Hölzer: Dekore in den Optiken Fichte, Birke, Lärche und Kiefer mit ihren entsprechenden, charakteristischen Maserungen vervollkommnen den Scandi Stil. Sollten Sie lieber Fliesen verlegen wollen, so empfehlen wir auch an dieser Stelle auf helle Dekore in Beige, Grau oder Taupe zu setzen.

 

 

Info-Box: Typische Elemente des Scandi Stils für Ihr Wohnzimmer

  1. Organische Formen aus Keramik, Steingut oder Porzellan eignen sich hervorragend für kleine Dekogefäße oder Vasen. 
  2. Auch hier gilt, analog zum modernen Einrichtungsstil: Überfrachten Sie das Wohnzimmer nicht mit Deko-Teilen. Weniger ist mehr!
  3. Muster: Kissen, Deko und sonstige Textilien dürfen gern gemustert daherkommen. Setzen Sie auch hier auf klare Formen und geometrische Linien. 
  4. Spielen Sie mit gezielten Akzente in der Dekoration und greifen Sie hierbei zu gedeckten Farben oder pastelligen Tönen, beispielsweise bei Kerzen und Trockenblumen oder auch dem Überwurf für die Couch
  5. Der Scandi Stil lebt nicht zuletzt von vielen, indirekten Lichtquellen, die für die entsprechende Gemütlichkeit und Wärme in den eigenen vier Wänden sorgen

Retro Wohnzimmer - Ein unvergessenes Stück Nostalgie

Der Retro-Einrichtungsstil ist geprägt durch die Wiederaufnahme vergangener Stilepochen, insbesondere der 1950er bis 1970er Jahre. Im Retro-Stil kommen oft Möbelstücke wie Sofas, Sessel und Tische aus den 1950er und 1960er Jahren zum Einsatz, die oft in knalligen Farben und mit auffälligen Mustern bezogen sind. Die Farbpalette ist insgesamt sehr bunt und kontrastreich, aber dennoch harmonisch. Häufig bilden hier Beige und Brauntöne die Basis, akzentuiert von knalligen Tönen wie Orange, Grün, Rot oder Senfgelb.

Die Möbelstücke sind oft aus Holz oder Kunststoff gefertigt und haben charakteristische Formen, wie beispielsweise kugelförmige Füße oder abgerundete Armlehnen. Auch organische Formen waren keine Seltenheit. Das wohl bekannteste Deko-Piece dürfte der sogenannte Nierentisch sein, den Sie auch heute noch in Second Hand Möbelhäusern oder auf Flohmärkten häufig finden können.

Der Retro-Stil ist eine Hommage an die Vergangenheit und eignet sich für Menschen, die Nostalgie lieben und eine Wohnumgebung mit Charakter schätzen. Konzentrieren Sie sich am besten auf einzelne Key-Pieces wie beispielsweise ein altes Sideboard für den Fernseher oder eine Wohnwand. Der Nierentisch macht sich gut als Beisteller für die Couch oder geschickt platzierte Pflanzen und Vasen.

Beim Bodenbelag können Sie kreativ werden: Ob klassische Schwarz-Weiß-Kachelung, bunte Muster oder Terrazzo, all das gehört zum Retro-Style. Wenn Sie sich an den Wänden bereits ausgetobt und bunt gemusterte Tapeten im Einsatz haben, sollten Sie den Boden allerdings zurückhaltender gestalten, um das Wohnzimmer nicht zu überfrachten. Gerade Fliesen waren damals total angesagt und auch heute haben wir noch viele schöne Dekore im Gepäck, die sich optimal in Ihr Retro-Wohnzimmer einfügen.

Info-Box: Typische Elemente für den Retro-Look im Wohnzimmer

  1. Teppiche und Textilien in pastelligen oder richtig knalligen Farben mit abstrakten Mustern sorgen für den richtigen Charme.
  2. Gemälde im Pop-Art-Stil lassen Nostalgie-Feeling aufkommen.
  3. Beim Mobiliar sollten Sie auf weiche, organische Formen setzen. Der Ohrensessel samt Fußhocker ist ein Must-Have.
  4. Leder, Chrom, Kunststoff oder Stein – die passende Deko ist vielfältig und oftmals eine Kombination aus den erwähnten Materialien.
  5. Beleuchtung: Lampen im Art Decó Stil sorgen für eine wohnliche Atmosphäre
  6. Deko: Der Plattenspieler der Eltern, ein Telefon mit Wählscheibe oder gar ein altes Grammophon bringen die 60s zurück in Ihr Wohnzimmer.

Beitrag teilen

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: