Welcher Bodenbelag im Schlafzimmer? Worauf man achten sollte

Der erste Eindruck nach dem Aufstehen und der letzte vor dem Einschlafen werden stark durch den Komfort Ihres Schlafzimmers geprägt. Deswegen sollten Sie besonderen Wert auf die Wohlfühlatmosphäre dieses Raumes legen. Was viele nicht wissen: Der Boden spielt hierbei eine große Rolle. Er sollte ansprechend aussehen und den persönlichen Komfort erfüllen. Gerade die Wohngesundheit ist ein wichtiger, aber oft übersehener Faktor im Schlafzimmer. Wir verbringen ein Drittel unserer Lebenszeit in diesem Raum. Minderwertige oder mit Schadstoffen versetzte Bodenbeläge können sich deswegen enorm auf die Gesundheit und Schlafqualität auswirken. Bei der Auswahl des richtigen Bodenbelags für das Schlafzimmer sind einige Aspekte zu beachten.

Was ist am wichtigsten beim Schlafzimmerboden?

Im Gegensatz zum Badezimmer oder der Küche ist das Schlafzimmer weniger Belastung und kaum Feuchtigkeit ausgesetzt. Praktische Bedingungen spielen hier nur eine nebensächliche Rolle. Am wichtigsten ist, dass der Boden eine warme Atmosphäre ausstrahlt und sich ebenso anfühlt. Wie wichtig das ist, merken Sie, wenn Ihre Füße morgens beim Aufstehen zum ersten Mal den Boden berühren. Achten Sie deshalb auf gut isolierte Bodenbeläge. Auch Schalldämmung im Schlafzimmerboden ist optimal. Knarzen oder Trittgeräusche ruinieren die gemütliche Atmosphäre oder wecken andere Personen, falls Sie in einer Partnerschaft oder Familie leben.

Der Fußboden verleiht einem Raum erst den richtigen Charakter und kann auf die Möbel abgestimmt werden. Wegen der wenigen praktischen Anforderungen im Schlafzimmer können Sie hier Ihre Design-Vorlieben ausleben. Die Auswahl ist groß, also müssen Sie sich einen Überblick verschaffen und entscheiden, was Sie am meisten anspricht. Der Holzboden-Look bleibt weiterhin in Mode und sorgt für ein wohnliches Schlafzimmer, zu dem man gerne abends zurückkehrt. Ob Sie sich für helles oder dunkles Design entscheiden, kommt auf Ihren persönlichen Geschmack an. Am wichtigsten ist ein freundlicher und warmer Eindruck beim Betreten des Schlafzimmers.

Guter und gesunder Schlaf hängt stark mit der Wahl des Fußbodens zusammen. Um sicherzugehen, dass Sie Ihre Nächte auch in sauberer Raumluft verbringen, achten Sie auf Böden ohne Phthalate und Weichmacher. Wohngesunde Böden sind beispielsweise durch das Öko-Siegel “Blauer Engel” gekennzeichnet. Damit nicht zu viel Arbeit beim Putzen entsteht, ist schmutzabweisender und pflegeleichter Boden ideal. Falls Ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist, sollten Sie auch darauf achten, dass der Boden zu 100% recyclingfähig und emissionsarm ist. Viele Bodenbeläge sind nur zum Teil wiederverwertbar und erfüllen nicht die Anforderung an eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

Das beste Material für den Schlafzimmerboden

Auf dem Markt gibt es viele qualitativ gut geeignete Böden für das Schlafzimmer. Die Möglichkeiten beim Design sind vielfältig und fast schon erschlagend. Im Schlafzimmer setzen viele auf Holzoptik, die sich großer Beliebtheit erfreut. Das Material hat aber auch seinen Preis. Günstigere Alternativen, die dem Original optisch in nichts nachstehen, sind vielseitig verfügbar, um Ihr Schlafzimmer preiswert edel und gemütlich zu gestalten. Ob Holz, Laminat, Vinyl oder Teppichboden – wir zeigen Ihnen, welche Optionen Sie beim Material haben und welche die wichtigsten Bedingungen für das Schlafzimmer erfüllen und trotzdem günstig bleiben. Dafür wägen wir die Vor- und Nachteile der Bodenbeläge ab und geben Ihnen Tipps, worauf Sie schon vor dem Kauf achten sollten.

Vinylboden

Der Vinylboden gilt als günstiger und einfacher Bodenbelag. Das Material ist schmutz- und staubabweisend sowie leicht zu pflegen. Die eingebaute Dämmung sorgt für genügend Geh- und Trittschallminderung. Vinyl ist jedoch nicht besonders kratzfest und schwere Möbel können Druckstellen darauf hinterlassen. Der Bodenbelag hat weitere Macken, über die nur selten gesprochen wird. Die meisten Vinylböden enthalten PVC und somit ungesunde Weichmacher und Phthalate. Selbst PVC-Böden, die vermeintlich unbedenklich sind, enthalten Weichmacher, um das Material elastisch und als Zimmerboden nutzbar zu machen. Die eingesetzten Stoffe entweichen dem Boden mit der Zeit und gelangen in die Raumluft Ihres Schlafzimmers. Dabei sind diese Stoffe nicht ungefährlich. Sie wirken sich stark negativ auf die Wohngesundheit und Schlafqualität aus und können zum Krebsrisiko beitragen. Nicht ohne Grund wird diskutiert, in Europa PVC als Werkstoff zu verbieten. Aus diesem Grund setzen wir auf Vinylboden ohne PVC – unseren selbst entwickelten Werkstoff CERAMIN®. CERAMIN® ist eine nachhaltige Alternative, die zu 100% recyclingfähig ist. Unsere Produkte sind zertifiziert mit dem blauen Engel und garantiert PVC-frei, ohne Phthalate oder Weichmacher und bieten trotzdem die Vorteile eines qualitativ hochwertigen Vinylbodens. Unsere vielfältigen und schicken Designs bieten Ihnen eine große Auswahl, unter der Sie garantiert fündig werden.

Designboden

Sie sind besonders stylisch und bieten eine unglaubliche Bandbreite an Möglichkeiten was Struktur und Aussehen angeht: Designböden liegen aktuell im Trend. Die vielfältigen Holz- und Steindekore sowie die individuellen Motive lassen keine Wünsche offen. Die Farbe oder Optik eines Materials kann problemlos repliziert werden. Der Boden fühlt sich angenehm an und federt die Schritte gut ab. Hinzu kommt eine sehr gute Schalldämmung, die für angenehm leise Akustik im Schlafzimmer sorgt. Das Material weist Schmutz ab und lässt sich sehr gut reinigen. Aus diesem Grund ist es auch ein guter Bodenbelag für Allergiker oder Allergikerinnen. Qualitativ hochwertige Designböden bleichen auch nach langer Sonneneinstrahlung nicht aus und bieten ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein Nachteil besteht darin, dass sich im Gegensatz zu Holzböden Macken und größere Schäden nicht abschleifen lassen, sondern nachgebessert werden müssen. Achten Sie beim Designboden unbedingt darauf, Produkte ohne PVC oder Weichmacher zu kaufen. Ähnlich wie beim Vinylboden sind viele Bodenbeläge mit schädlichen Zusatzstoffen versetzt. In unseren Kollektionen finden Sie ansprechende Designböden, die garantiert ohne PVC auskommen und in Ihrem Schlafzimmer für den gewünschten Wohlfühlkomfort sorgen.

Laminat

Gut verarbeitetes Laminat ist kaum von Echtholz zu unterscheiden, deutlich preiswerter und die Holzanteile im Bodenbelag veredeln das Material. Laminatböden bieten eine große Vielfalt an Dekoren und Designmöglichkeiten in warmen und gemütlichen Farben, die Ihrem Schlafzimmer ein heimisches Gefühl verleihen. Laminat ist robust, widerstandsfähig und kratzfest. Kommt es doch zu Beschädigungen, muss der Bodenbelag mit Füllmasse repariert werden – abschleifen ist keine Option. Das schmutzabweisende Material ist pflegeleicht, schnell gereinigt und genauso schnell im Schlafzimmer verlegt. Manche Hersteller statten ihre Böden mit Trittschalldämmung aus – hier müssen Sie sich vorher informieren und gegebenenfalls eine Dämmung unterlegen. Laminat ist eine günstige und dennoch qualitativ hochwertige Option für Ihren Schlafzimmerboden. Bei uns finden Sie eine breite Auswahl an exzellenten Laminatböden.

Teppich

Der Teppichboden hat den klaren Vorteil, dem Schlafzimmer eine entspannte Atmosphäre zu verleihen und fühlt sich unter den Füßen wohlig warm und angenehm an. Teppich kann außerdem gut zugeschnitten und einfach verlegt werden. Der Schallschutz ist auf jeden Fall gegeben und die vielen Oberflächenstrukturen und Farbmöglichkeiten lassen viel kreativen Raum. Der große Nachteil ist der hohe Putzbedarf. Der textile Bodenbelag ist nicht pflegeleicht und erfordert immer wieder gründliche Reinigung. Das liegt auch daran, dass sich Flusen, Staub und Kleinigkeiten im Textil verfangen. Außerdem hinterlassen Möbel auf dem Teppichboden unschöne Druckstellen. Mit höchstens zehn Jahren hat der Bodenbelag auch nicht die beste Lebensdauer. Teppichböden haben zwar Vorteile, allerdings sind moderne Bodenbeläge langlebiger, pflegeleichter und für das Schlafzimmer besser geeignet.

Fliesen

Fliesenboden im Schlafzimmer ist eher unüblich und dennoch eine Überlegung wert. Die zeitlosen Designs verleihen dem Raum einen edlen und eleganten Stil, der trotzdem Wärme ausstrahlt. Fliesen bieten, ähnlich wie andere Böden, den Vorteil zahlreicher verschiedener Designmöglichkeiten. Darüber hinaus ist der Bodenbelag besonders langlebig und robust. Der große Nachteil besteht darin, dass Fliesen eher kühl sind. In Kombination mit einer Fußbodenheizung eignet sich der Bodenbelag jedoch perfekt für das Schlafzimmer. Der besondere Vorteil unserer CERAMIN-Fliesen: Sie lassen sich schnell und selbst von Laien einfach verlegen. 

Sie möchten mehr sehen?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren vielfältigen Kollektionen und überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen von CERAMIN.

Beitrag teilen

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: